Schauspiel-Intendantin Karin Beier höchstpersönlich macht sich zu unserer Probe nach Kalk auf, um uns für eine Elfriede-Jelinek-Inszenierung zu begeistern. In ‘Das Werk’ mimen die Zauberflöten gemeinsam mit Studenten der Musikhochschule 30 Minuten lang einen Chor der toten Arbeiter, stampfen, gurgeln, schreien, klatschen. Der Lohn: Begeisterte Rezensionen quer durch das Feuilleton der Republik, ausverkaufte Vorstellungen, Einladungen zu den Berliner Theatertagen und dem Hamburger Theaterfestival. Zuletzt wurde der Dreifachabend gar von “Theater Heute”‘ zur “Inszenierung des Jahres” gewählt.

u.a. mit folgenden Stücken

  • Schreichor
  • Gesang der Geister über den Wasser

Premiere: 28. Oktober 2010,
Schauspiel Köln

 

© Klaus Lefebvre
© Klaus Lefebvre